0Stk/Meter

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Nähmaschinen

Nähmaschinen online günstig kaufen bei Schnuckidu.com


Wir freuen uns dir künftig auch hochwertige Nähmaschinen von der bekannten Marke Brother in unserem Online Shop sowie in unserem Ladengeschäft in Herzberg zu einem günstigen Preis anbieten zu können.
Viel Vergnügen und Freude beim Entdecken unserer tollen Nähmaschinen Angebote. Wir sind sicher, dass du genau die richtige Nähmaschine für dich bei uns finden wirst.

In absteigender Reihenfolge

   

22 Artikel

In absteigender Reihenfolge

   

22 Artikel




Heutzutage ist eine Nähmaschine nicht nur ein simples Gebrauchsgerät. Eine Nähmaschine ist weitaus mehr. Sie ist deine kreative Begleiterin und manchmal vielleicht auch deine Seelsorgerin. Ganz gleich, wie du deine Nähmaschine einsetzt, das wichtigste an deiner neuen Maschine ist, dass dir die kreative Arbeit Spaß und Freude macht.
Auch ist es heute ebenfalls sicher und komfortabel die passende Nähmaschine online zu kaufen. Du hast hier gleichermaßen den Vorteil dich in Ruhe mit der Auswahl an Nähmaschinen zu beschäftigen und dadurch die Nähmaschine zu finden, die deinen Bedürfnissen entspricht.
Eine neue Nähmaschine ist leistungsfähiger, bedienungsfreundlicher und nicht minder robust, solange diese ein Mindestmaß an Qualität besitzt. Die bekannte Marke BROTHER gibt es schon seit über 100 Jahren. Die Firma blickt auf viele Jahre Entwicklung und stätige Marktpräsenz zurück, weshalb die Marke ein Gefühl der Vertrautheit, der Sicherheit und das Wissen um Qualität vermittelt. Persönliche Erfahrungen und Kundenempfehlungen geben wir hier auch gerne an ich weiter.

Ratgeber Nähmaschinen


Nähmaschinen sind seit sie es gibt praktische Helfer im Alltag. Mit einer Nähmaschine lassen sich Kleidung und Accessoires wie Schals oder Mützen nach Belieben anpassen beziehungsweise selbst anfertigen. Aber eine Nähmaschine ermöglicht auch die kreative Umsetzung von Bastelideen. Das große Angebot von verschiedenen Herstellern, wie Singer, Pfaff oder W6, stellt dabei sicher, dass sowohl Anfänger wie auch Profis eine Nähmaschine finden, die ihren Anforderungen gerecht wird. Nachfolgend erhältst du nützliche Tipps zum Umgang mit Nähmaschinen und deren Pflege. Darüberhinaus stellen wir dir ausgewählte Modelle vor, die auf unterschiedliche Einsatzzwecke ausgerichtet sind.
Vor allem für Einsteiger gestaltet sich die Wahl für die richtige Nähmaschine oftmals problematisch. Je nach Einsatzzweck der Nähmaschine liegt eine komplexe Technik zugrunde, die mit verschiedenen Besonderheiten verbunden ist. Daher ist es wichtig sich vor dem Kauf folgende Fragen zu stellen:


1.    Wie viel Geld möchte ich in meiner neuen Nähmaschine investieren?
Geräte mit den einfachsten Grundfunktionen sind bereits günstig zu erhalten. Dennoch ist auf eine gute Verarbeitung, einfache Handhabung und flüssiges Nähen zu achten. Viele namenhafte Hersteller wie zum Beispiel BROTHER überzeugen durch langjährige Erfahrungen, die sich mitunter in einer robusten Beschaffenheit und leichten Bedienbarkeit der Nähmaschine widerspiegeln. Maschinen mit einem höheren Anschaffungspreis verfügen hingegen in der Regel über mehrere Funktionen, die Fortgeschrittenen die Arbeit erheblich vereinfachen.

2.    Wie wichtig sind mir Zusatzfunktionen?
Eine Nähmaschine mit einfachen Stichprogrammen, wie Gerad- und Zickzackstich ist völlig ausreichend für einen Anfänger. Viele Nähmaschinen verfügen aber auch über eine große Vielzahl an hilfreichen Zusatzfunktionen, wie beispielsweise die Knopfloch- oder die Schnelleinfädelfunktion. Solche Zusatzfunktionen sind besonders bei Profis beliebt.

3.    Soll es eine manuelle oder computergesteuerte Nähmaschine sein?
Der Unterschied zwischen einer manuellen zu einer computergesteuerten Nähmaschine ist, dass bei einer manuellen Maschine das Programm stets per Hand eingestellt werden muss. Solche Modelle eignen sich für den Einstieg bestens. Computergesteuerte Nähmaschinen sind hingegen mit einem Display ausgestattet und werden nach Eingabe des Programms automatisch gesteuert.

4.    Welche Stoffarten bzw. Materialien möchte ich hauptsächlich verarbeiten?
Hier ist genau zu beachten, welche Stoffe verarbeitet werden. Dickere Materialien wie beispielsweise Leder benötigen oftmals einen mehrstufigen Lüfterhebel, der das Anheben der Nadel ermöglicht. Auch ist die Auswahl des Nähfußes nicht nur von der Stichart abhängig, sondern auch vom verwendeten Nähgut. Auch ist zu beachten, wie die Materialien verarbeitet werden wollen. Einfache Kleidungsstücke oder Accessoires benötigen einfache Stichprogramme. Einige Nähmaschinen verfügen auch über Stickprogramme und hübsche Zierstiche.

Unser Tipp ist, dass Anfänger mit einer mechanischen/manuellen Nähmaschine beginnen sollten, die über einen verhältnismäßig geringen Funktionsumfang verfügt. Dadurch kann sich der Anfänger ungestört auf die wichtigsten Sticharten konzentrieren und erste Näherfahrungen sammeln.
Unter unseren Angeboten findest du unter anderem die Nähmaschine BROTHER XN 2500. Diese Nähmaschine verfügt über 25 Stiche und ist somit bestens für den Einstieg in die kreative Nähwelt geeignet. Das Nähen von Accessoires oder das Ausbesseren von Lieblingsstücken gelingt mit dieser Nähmaschine spielend einfach und ist zudem für Anfänger erschwinglich. Bist Du aber schon ein alter Hase im Nähen und möchtest, dass deine Kreationen professioneller bzw. robuster sind, dann ist vielleicht die Nähmaschine BROTHER Overlock 1034DX genau die Richtige für dich. Diese Overlock Nähmaschine näht mit 3 bis 4 Fäden, schneidet, säumt und versäubert deine Nähprojekte einfach und professionell.

Richtige Pflege deiner Nähmaschine
Wie jedes andere elektrische Gebrauchsgerät bedarf es einer gelegentlichen und gründlichen Reinigung der Nähmaschine, um ein flüssiges Arbeiten und eine lange Lebensdauer sicherzustellen. Bei der Reinigung ist die mitgelieferte Bedienungsanleitung überaus hilfreich und sollte unbedingt zu Rate gezogen werden. In dieser findest du wichtige und speziell auf das Gerät bezogene Reinigungstipps sowie Sicherheitshinweise. Bei einer gründlichen Reinigung der Nähmaschine ist es oftmals unabdingbar diese auch einmal auseinander zu bauen. Da jedes Modell anders ist, ist auch hier wieder die Bedienungsanleitung zu beachten. Grober Schmutz kann mit einem weichen Tuch beseitigt werden, wo hingegen Ecken und andere schwer erreichbare Stellen am einfachsten mit einem Pinsel sich reinigen lassen. Spezielles Nähmaschinen-Öl, welches oftmals im Lieferumgang enthalten ist, solltest du ebenfalls ab und zu verwenden, damit deine Nähmaschine weiterhin flüssig läuft. Achtung! Auf die Verwendung von Speiseölen oder dergleichen sollte unbedingt verzichtet werden, um Schäden am Gerät zu vermeiden. Nachdem du die Nähmaschine nach dem Reinigen wieder zusammengebaut hast, kannst du mittels eines Stoffrestes die korrekte Funktion der Maschine testen.

Egal für welche Nähmaschine du dich schlussendlich entscheidest, die Nähwelt ist vielseitig, bunt und kreativ. Am wichtigsten ist, dass du dich traust anzufangen und Freude am Nähen hast. Für die Auswahl deiner neuen Nähmaschine stehen wir von Schnuckidu dir auch mit fachkundiger Beratung zur Seite.

Wir freuen uns über deinen Besuch hier online oder im Ladengeschäft in Herzberg.